Obsidian-Schattendunkel


Hallo Leute,

Heute werde ich euch etwas über Obsidian erzählen, der erste Teil von einer bisher 3 teiligen Buchreihe

Obsidian-Schattendunkel

© Carlsen Verlag

Verlag: Carlsen

Autorin: Jennifer L. Armentrout

Erscheinungsjahr: Original 2012/ Deutschland 2014

Seiten: 397

 

Handlung: Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um „neue Freunde“ zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Deamon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…

Meine Meinung: Es ist zwar jetzt schon ein paar Wochen her, dass ich das Buch gelesen habe, da ich im Anschluss sofort den zweiten und auch den  dritten Teil lesen musste, weril mich das Buch so unglaublich begeistert hat!!! Ich hab angefangen zu lesen und konnte einfach nicht mehr aufhören, sodass ich es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen hatte. Die Handlung finde ich sehr packend, doch leider kann ich euch im Moment nur den Anfang schildern, da es sonst ein zu großer Spoiler wäre.

Als sie sich zu Anfang von ihrer Mutter überreden lässt bei den Nachbarn zu klingeln, um nach dem Weg zu fragen, lernt sie Deamon kennen. Die Beziehung, die die Beiden zueinander aufbauen, gefällt mir eigentlich ganz gut, da er dieser typische „Bad Boy“ ist, allerdings auch seine „weichen“ Seiten hat. Sie hasst ihn erst ziemlich, lernt ihn dann aber zu mögen und so entstehen aus meiner Sicht sehr lustige oder auch peinlich Szenen, in denen man sich wirklich in sie hineinversetzen kann und immer auch viel zu lachen hat. Alles ist immer sehr ausführlich beschrieben, was ich sehr mag, doch muss ich auch leider zugeben, dass manche Sachen, die geschrieben sind, etwas unrealistisch sind (z.B, „ Er senkte seine Augenlieder soweit, dass seine Wimpern bereits seine hohen Wangenknochen berührten.“ :D)Insgesamt ist es mit einer Leidenschaft geschrieben, die mich begeisterte und mich das Buch so sehr viel mit den Charaktern mit fühlen ließ.

Charaktere: Ich liebe wirklich jede Einzelne der Personen, da alle auf ihre Art etwas eigen sind und auch alle sehr gut ausgearbeitet und beschrieben werden, sodass man sich sie sich wirklich sehr gut vorstellen kann!

Empfehlung: Ich empfehle das Buch eher für Mädchen, da es teilweise etwas kitschig ist und sehr um die Liebe geht. Außerdem würde ich sagen, dass es für die Zielgruppe 13-17 passt, denn manche Szenen sind für Jüngere vielleicht noch nicht bestimmt  ;).

Ich liebe dieses Buch und ich es zählt eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern. Deswegen gebe ich dem Buch 5 von 5 Punkten ❤

 

Eure Elisabeth

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s