Mixed Monday: Neues für den Stapel der Schande #1


Hallo Finder meines Blogs,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das hieß für unseren LeseClub aussortieren. Hierbei wird jedes Jahr unser Leseregal ausgeleert und man darf sich schnappen was man will. Die Auswahl besteht aus Büchern die dieses Jahr erschienen sind (manche wenige sind auch älter). Da man in guten Büchern seinen Namen reinschreiben darf um es so zu „reservieren“, war es eher ein Wahl zwischen Büchern aus dem Mittelfeld. Aber vielleicht ist ja der ein oder andere Schatz dabei 🙂

Insgesamt sind es 13 neue Bücher, davon 6 Hardcovers und 7 Softcovers. Hier stelle ich euch mal die 5 Titel vor, die ich von meiner Ausbeute am Interessantesten finde.

DSC00078
Echt von Christoph Scheuring

Klappentext: Albert sammelt Abschiede. Tag für Tag fotografiert er am Bahnhof Umarmungen, Trennungen und Tränen. Denn Abschiede, das sind für ihn Momente, in denen der Mensch wahrhaftiger ist als jemals sonst. Eines Tages lernt er Kati kennen. Sie sieht aus wie ein Engel, ist gleichzeitig abgezockt und verletzlich. Und sie ist wie gebannt von seinen Bildern, vor allem von seinem Lieblingsbild, auf dem Schmerz und Glück völlig selbstvergessen miteinander verschmelzen. Doch Kati behauptet, das Foto sei eine einzige Lüge. In den Tiefen des Bahnhofs machen sich die beiden daran, die Wahrheit hinter dem Foto zu finden.

Erwartungen: Ich freue mich schon auf dieses Buch, dass ich 2014 total verpennt habe zu lesen. Es wurde von Bekannten gelobt und von der Jugendjury für den DJLP nominiert, also sind meine Erwartung hoch. Das Cover hat ein ganz spezielles Kartonmaterial, weswegen mir das Buch im Gedächtnis blieb. Ebenfalls äußerlich besonders ist dass der Klappentext auf der Vorderseite steht mitsamt Titel und Autor.

DSC00070
Marienkäfertage von Uticha Marmon

Klappentext: Endlose helle Tage, Sonnenlicht, das flirrend durch Baumkronen fällt, kaltes Seewasser und frische Zimtbrötchen – so war ihr Sommer, jedes Jahr. Jetzt sind das alles nur noch Erinnerungen an eine Zeit, als sie Elin und noch nicht Lykke war. Doch was heißt das überhaupt – Lykke sein? Und wie passt dieser fremde Junge in ihr neues Leben, Rasmus, der ihr Angst macht, den sie aber auch ein kleines bisschen mag? Während sie sich vorsichtig an ihre neuen Gewissheiten herantastet, erkennt sie eines: Das Glück ist vielleicht ein scheuer Gast, aber es liegt an uns, ob wir ihm die Tür öffnen. (Quelle: Magellan)

Erwartungen: Eine Freundin hat das Buch gelesen und fand es sehr schön. Ich erwarte mir eine nette, gefühlvolle Geschichte die mindestens eine Note 3 Wert ist. Ich freue mich schon das Buch zu lesen.

DSC00071
Der Schatten meines Bruders von Tom Avery

Klappentext: Kaias Bruder ist tot. Nichts mehr wie vorher. Nicht für Kaia und nicht für ihre Mutter, die in ihrer Trauer die Tochter aus den Augen verliert. Nur einer dringt noch zu Kaia durch: der wilde, stumme Junge, der neu an der Schule ist. Wo kommt der Junge her? Gibt es ihn wirklich? Langsam, sehr langsam fasst Kaia wieder Vertrauen zu ihren Freundinnen, die sie davon überzeugen, dass echte Freundschaften auch tiefe Krisen überwinden. (Quelle: Beltz & Gelberg)

Erwartungen: Von diesem Buch habe ich noch keine Meinung gehört oder gelesen und tappe so völlig blind auf es zu. Es ist sehr dünn, klingt aber vom Inhalt her interessant. Also lasse ich mich einfach überraschen und hoffe es packt mich emotional.

DSC00075
Halbe Helden von Erin Jade Lange

Klappentext: So ganz kann Dane sich nicht erklären, wie er da hineingeraten ist: Gerade ging er noch (überwiegend) friedlich und unbescholten zur Schule, jetzt hat er einen Aufpasserjob. Dumm nur, dass Billy D., ein neuer Schüler mit Downsyndrom, nicht will, dass man auf ihn aufpasst – viel lieber ist ihm, wenn Dane ihm beibringt, wie man sich prügelt, oder wenn er ihm hilft, seinen Dad zu finden. Der hat Billy nämlich einen Atlas mit geheimnisvollen Hinweisen hinterlassen, und Billy ist überzeugt, dass sie ihn am Ende zu seinem Vater bringen werden. Dane kann den Ärger förmlich riechen, der ihm blüht, wenn er Billy einmal quer durchs Land kutschiert, aber dessen Enthusiasmus hat er wenig entgegenzusetzen. Wo ihr Weg sie schließlich hinführt, hat keiner von ihnen geahnt …

Erwartungen: Dieses Buch wurde mir auf der Frankfurter Buchmesse direkt am Magellan Stand von einer dortigen Angestellten wärmsten empfohlen. Die Handlung hört sich auf jeden fall sehr interessant an. Mit Downsyndrom kenne ich mich gar nicht aus, vielleicht lernt man also noch das ein oder andere hinzu.

DSC00067
Monday Club – Das erste Opfer von Krystyna Kuhn

Klappentext: Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.

Erwartungen: Das Cover ist so schön, dass ich mir das Buch geschnappt habe. Von Krystyna Kuhn ist ja auch noch das Tal auf meinem SUB. Soweit ich weiß ist das ja eher eine Reihe in die düstere, gruselige Richtung. Wie es da mit Monday Club aussieht werden wir sehen. Neben all den eher emotionalen Büchern freue ich mich hier wieder auf ein hoffentlich packend spannendes.

Alle Neuen Bücher:

DSC000611. Echt von Christoph Scheuring
2. Marienkäfertage von Uticha Marmon
3. Der Schatten meines Bruders von Tom Avery
4. Halbe Helden von Erin Jade Lange
5. Monday Club von Krystyna Kuhn
6. Aprikosensommer von Denniz
7. Tiefe Wellen von Kat Rosenfield
8. Zwischen uns die Flut von Eva Moraal
9. Selbstporträt mit Flusspferd von Arno Geiger
10. 33 ist meine Glückszahl (oder auch nicht) von Edyth Bulbring
11. Dem Leben entgehen von Pierdomenico Baccalario
12. 300 Arten ich liebe dich zu sagen von Marie Aude Murail
13. Das Verdammte Chaos im Mikrokosmos von Anke Weber

Lg Moana

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mixed Monday: Neues für den Stapel der Schande #1

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s