Throne of Glass 2 – A Summery #1 oder Warum Chaol der Beste ist


Das hier ist ein Beitrag über da Buch, das ich aktuell lese, nämlich
Throne of Glass, von Sarah J Maas!

Es ist KEINE Rezension (die kommt aber auch noch irgendwann), sondern ein vollkommen subjektiver Text darüber, was in den verschiedenen Handlungsschritten passiert und was ich darüber denke 😉

Throne of Glass 02 - Kriegerin im Schatten

ACHTUNG SPOILER!

Wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt werdet ihr 1) nichts verstehen und 2) des Todes gespoilert. Also wenn ihr das Buch noch nicht kennt, dann brecht HIER ab! Ich habe euch gewarnt…

Im Moment bin ich auf Seite 350, und das heißt, ich bin noch NICHT fertig und WEHE ihr verratet mir, wie es ausgeht!

Fangen wir an!

Das Buch beginnt damit, dass Celeana dem König Lord Niralls Kopf bringt, was ich cool finde, weil man die Assassinin hier eindlich einmal in Aktion sieht.
Sowohl Chaol als auch Dorian sind abgestoßen von dem Kopf, was nur noch mehr unterstreicht, dass Celeana es einfach draufhat.

Celeana erhält den Auftrag, Archer Finn zu töten und verlangt hierfür einen Monat Zeit. Celeana und Chaol umarmen sich (<3) .Dann offenbart Celeana dem Leser, dass sie weder vor hat, Archer zu töten, noch dass  irgendjemand anderes von der Liste des Königs bisher wirklich von ihr getötet wurde, was ich enttäuschend finde. Ich verstehe zwar, dass sie rebellieren will, aber immerhin ist sie Ardalans Assassinin, da erwartet man halt etwas!

Nehemia und Celeana haben ein kleines Gespräch, dann macht sie Morgensport mit Choal, wobei dieser von einem Haufen gaffender Hofdamen angehimmelt wird. Die zwei reden darüber, dass Chaol immer noch Schulgefühle wegen dem Mord an Cain hat, was ich seltsam finde, immerhin ist er der Captain der Garde: wie kann es sein, dass er noch nie jemanden umgbracht hat?
Ein eifersüchtiger Dorian beobachtet die beiden. Schließlich geht Celeana shoppen.

Sie kauft so viele Bücher, dass ich eifersüchtig werde und eine Ausbildung zur Assasinin in Erwägung ziehe – man scheint ja ganz gut bezahlt zu werden.

Celeana besucht Chaol, was mich freut, denn ich liebe Chaol (ja, wir benutzen schon das L-Wort <3) und die beiden haben ein intimes Gespräch über Sam und Celeans Vergangenheit bei Arobynn Hamel, was mich freut, denn wiege sagt: ich liebe Chaol.

In der Bibliothek beobachtet Celeana irgendein gruseliges Wesen und rennt daraufhin in die Gruft, wo sie Bekonntschaft mit Mort, einem sprechendem Türklopfer macht. Die beiden unterhalten sich, bis Celeana schließlich „Halt dein blödes Maul“ schreit und davonstürmt, was ich nicht besonders nett finde, denn ich mag Mort.

Celeana und Chaol treffen auf Archer, welcher unsere Lieblings-Assassinin mit Leana anspricht, was Chaol eifenrsüchtig macht. Armer Chaol.

Ein Staatsbankett kommt und geht, ohne dass auch nur irgendetwas wichtiges passiert, außer dass Dorian schon wieder Celeana und Chaol beobachtet (jetzt mal ernsthaft, ich habe das Gefühl, er macht da ganze Buch lang nicht anderes!?)

Celeana besucht die vollkommen heruntergekommene Kaltain im Kerker und unterhalten sich, wobei diese das ständige Schlagen von Flügeln beklagt, die außer ihr aber niemend hören kann. Wenn man aber bedenkt, dass die Gute Opium-abhängig ist und nun seit einigen Wochen in einer eisigen Zeller hockt, sollte einen das nicht weiter verwundern.

Chaol bringt Celeana zu ihrer Verabredung mit Archer, wobei Celeana ein seeehr freizügiges Kleid trägt, was Chaol seeehr eifersüchtig macht.
Um Chaol zu ärgern, eröffnet Celeana, sie würde die Nacht bei Archer verbringen.

Archer und Leana essen zu Abend, dann erklärt sie ihm, sie würde ihn töten.

Und schwupps, schon sind die ersten hundert Seiten vorbei!

 

Das war der erste Teil einer Serie von 5 Beiträgen und der nächste kommt dann morgen, bzw übermorgen!
Ich hoffe ihr fandet es unterhaltsam und schönen Abend noch!

lg Theresa

 

 

Disclaimer: Die Rechte an Buchcover, Handlung und Personen lieben natürlich nicht bei mir, sondern dem dtv Verlag und Sarah J Maas.

Advertisements

3 Gedanken zu “Throne of Glass 2 – A Summery #1 oder Warum Chaol der Beste ist

  1. Ich hab das vierte inzwischen schon durch und warte sehnsüchtig auf den nächsten Band 😅
    Throne of Glass ist einfach unwahrscheinlich großartig und es gibt so viele tolle, liebenswerte, bad-assige Charaktere 😍
    viel spaß beim weiterlesen …^^

    Gefällt 1 Person

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s