Der böse falsche König // Mixed Monday


Hollo da draußen!

Hier ist eine Sache, die mich wirklich schon lange stört. Ich lese gerade „Kings & Fools“ und da ist es mir mal wieder aufgefallen:

Der böse König ist immer ein unrechtmäßiger König

Und ich verstehee infach nicht weshalb! Warum eit der „wahre Thronerbe“ immer die letzte hoffnung des Reichs? Warum ist jeder König, der auf einem Thron sitzt, auf den er nicht ganz gehört, gleich ein böser hasserfüllter und machtgieriger König?

Der wahre Thronerbe, der sich irgendwo versteckt, muss doch nicht unbedingt besser oder großherziger sein. Dauernd wird so getan als liege einem die Fähigkeit, ein guter Herrscher zu sein, irgendwie im Blut.

Meiner Meinung nach ist das einfach Blödsinn!

Wie wäre es mal mit einem Buch, in dem ein junger Mann, der sich selbst auf den Thron gesetzt hat, das Reich ganz fantastisch regiert und den Menschen hilft, während der hinterlistige eigentliche Erbe, der sich bis dahin auf dem Land versteckt hat, nun versucht, wieder Macht zu bekommen?

Fände ich mal interessant 🙂

Wie steht ihr zu den Thema? Ist s euch überhaupt schon mal aufgefallen? Oder kennt ihr Bücher bei denen es genau andersherum ist?

lg Theresa ❤

Advertisements

6 Gedanken zu “Der böse falsche König // Mixed Monday

  1. Mir fällt dazu die römische Geschichte ein, in der Version, wie Titus Livius (gestorben wohl 17 n. Chr.) sie wiedergibt:
    Dort schickt Tarquinius Priscus, der ein Vertrauter des Königs ist, nach dem Tod des Königs dessen Söhne zur Jagd in den Wald. Und als somit die rechtmäßigen Erben bei der darauf folgenden Volksversammlung nicht da sind, lässt er sich selbst zum König wählen. So kommt er zwar rechtmäßig auf den Thron, aber der schale Beigeschmack, dass er irgendwie gemogelt hat, bleibt.
    In der Folge regiert Tarquinius Priscus einige Jahre ganz brauchbar das reich und vermählt seine Tochter mit seinem Adoptivsohn Servius Tullius. Die Söhne von Tarquinius‘ Vorgänger, die von ihm ja übergangen wurden, dachten bis dahin, dass die Herrschaft nach dem Tod des Tarquinius wieder an sie zurück kommen würde. Da mit dem Schwiegersohn Servius Tullius diese Hoffnung zunichte ist, ermorden sie den Tarquinius. Tarquinius‘ Frau verheimlicht aber gemeinsam mit Servius den Tod des Königs, sie geben vor, er habe den Anschlag überlebt und befohlen, dass Servius ihn vertrete. So regiert Servius Tullius einige Zeit lang als Vertreter, bis er dann endlich öffentlich macht, dass Tarquinius seinen Verletzungen erlegen ist.
    Das interessante: Alle Könige vor Servius Tullius wurden – Erbrecht hin oder her – vom Volk gewählt und vom Senat in ihrer Funktion bestätigt. Servius nicht, er sitzt eindeutig unrechtmäßig auf dem Thron. Trotzdem ist er ein toller König, führt erfolgreich mehrere Kriege, reformiert das Steuersystem, kümmert sich um die religiösen Pflichten, vergrößert den Staat etc.
    Dann wird Servius unter dem Vorwand, dass er ja unrechtmäßig regiere, von Tarquinius Superbus (ein Sohn von Tarquinius Priscus) gestürzt – und Tarquinius Superbus selbst offenbart sich dann als Tyrann, wie er im Buche steht …

    Gefällt 1 Person

  2. Interessanter Gedanke! ^^ Vielleicht wird das einfach immer so dargestellt, weil dieser unrechtmäßige König ja auch irgendwie erstmal auf den Thron gekommen sein muss. Wenn das nicht mir rechten Dingen zuging, muss er ja irgendwie einen verdorbenen Charakter haben. Das ist wohl einfach eine traditionelle Version, die immer wieder genutzt wird. Andersherum wäre es wirklich mal erfrischend! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Nun ja soweit ich weiß kam Kaiser Tiberius völlig rechtmäßig an die Macht, so gesehen wurde auch Hitler von Volk gewählt und nun mit den zwei Genoßen war sicherlich nicht gut Kirschen essen. Auch ist der omanische Sultan Qabus ibn Said rechtmäßig Sultan geworden und noch lange nicht so schlimm wie sein Vater, aber Menschrechte verletzt er dennoch nach Strich und Faden.

    Aber ich verstehe was du meinst… genau deshalb lese ich kein Fantasy mehr. Es gibt zu viele Klischees auf dem Markt und dann auch noch schlechte…

    Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s