Rezension The 100-Heimkehr


Hallo ihr Lieben,

heute kommt die Rezension zum dritten Teil der „The 100“ Trilogie von Kass Morgan, welches wir vom Bloggerportal zugeschickt bekommen haben. DANKE!!! ❤

Ich habe bereits einen Artikel zum ersten Teil bzw. der Serie zu „The 100“ geschrieben 😉 (schaut dazu hier)

Morgan_KDie_100_3_163578.jpg

Infos zum Buch:

Autorin: Kass Morgan
Verlag: heyne fliegt
Preis: 12,99€
Seitenzahl: 315 Seiten
Erscheinungsdatum: 9.05.2016

Erster Satz/Zweiter Satz: 

Ups… ich sehe gerade, dass der erste Satz ziemlich viel spoilert und das will ich natürlich nicht 😉 Deswegen nehm ich einfach den zweiten:

Die Erkenntnis kam langsam, wie durch dichten Nebel, als gehöre die Hand jemand anderen,. als wäre das Blut daran ein Bild aus einem Albtraum.

Das Cover:

Normalerweise sage ich nicht so viel zum Cover und möchte an dieser Stelle auch nicht besonders darauf eingehen, sondern nur kurz sagen, wie sehr es mich stört das man Finn Collins (rechts) auf dem Cover sieht. Klar hat er eine zentrale Rolle in der Serie ABER im Buch gibt es ihn gar nicht! Also wieso ist er auf dem Cover? Kann mir das bitte mal jemand erklären?

Klapptext:

Der große Kampf um die Freiheit beginnt

100 Jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die entvölkerte Erde neu zu besiedeln, darunter die mutige Clarke und der kämpferische Bellamy. Was sie damals nicht wussten-es gibt Menschen, die den verseuchten Planeten nie verlassen haben! Als die Jugendlichen sich fast schon an ihr gefährliches Leben gewöhnt haben, holt sie plötzlich ihre Vergangenheit ein. Vizekanzler Rhodes landet auf der Erde. Wird er Clarke und den anderen noch einmal die Freiheit rauben können, diesmal für immer?

Meine Meinung:

Wie schon in den ersten beiden Büchern ist klar, dass das Buch und die Serie zwei vollkommen verschieden Handlungen sind. Leute die in der Serie leben, sterben im Buch, oder umgekehrt; manche Personen gibt es nicht; ich habe schon nach dem ersten Buch aufgehört Serie und Buch als eine Geschichte zu sehen sondern trenne sie voneinander.

Die Story an sich ist wirklich toll und gut durchdacht, aber es stört mich das sie leicht in den Hintergrund gerät und meist nur über die Gfühle geschrieben wird. Versteht mich nicht falsch, die Liebesgeschichten, Freundschaften und traurigen Familien sind herzerwärmend und traurig und man leidet mit den Charakteren mit, aber meiner Meinung nach ist es ein bisschen zu viel von allem, wodurch die Geschichte schnell in den Hintergrund rückt.

mgid-ao-image-mtv.jpgFür mich ist es ziemlich schwer etwas über die Charaktere zu sagen, da ich die Serie vor den Büchern geschaut habe und die Charaktere schon in mein Herz geschlossen hatte bevor ich die Bücher gelesen habe. MAn schließt sie aber sowohl in Buch, als auch in der Serie sofort in sein Herz und leidet bei allen Gefahren mit den Protagonisten mit. Vorallem Bellamy: *heart eyes* (in der Mitte)

Die Hauptcharaktere Clarke, Bellamy, Wells und Glass wechseln sich beim Erzählen ab, was mir sehr gut gefällt, da man da zum einen unterschiedliche Orte und Handlungsstränge hat, aber auch, da man eine Situation oft aus verschiedenen Sichtweisen sieht. Wirklich Schade ist meiner Meinung nach, dass es nicht mehr viele „Flashbacks“gibt, wie sie in den beiden vorherigen Teilen oft waren. Kasss Morgans Schreibstil ist nicht wirklich besonders, aber sehr flüssig und unglaublich leicht lesbar. Man fliegt regelrecht durch die Seiten.

Mein Fazit:

Für alle Fans der Serie ist es toll die Anfangsgrundidee zu lesen und seine Lieblingscharaktere in den Bücher lieben zu lernen, aber alles in allem ist die Dystopie Trilogie eher mittelmäßig und ein Buch für zwischendurch.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die drei Bücher entsprechen nicht je einer Staffel, sondern hauptsächlich der ersten Staffel.

Bellarke forver und schöne Pfingstferien! ❤ ❤
Josepha

© Cover Randomhouse
Beitagsbild: The Geekiary
Bild Serie Clarke/Bellamy/Octavia: MTV news

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension The 100-Heimkehr

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s