The Trials of Apollo – The Hidden Oracle


The Trials of Apollo – The Hidden Oracle
Rick Riordan

https://i0.wp.com/rickriordan.com/content/uploads/2016/04/The-Hidden-Oracle-299x416.jpg
Genre: Jugendbuch, Fantasy
382 Seiten
Spache: englisch
–>Zum Buch

Handlung:
My name is Apollo.
I used to be a God.
But that was before I was cast down from Olympus (a terrible misunderstanding) and woke up in a New York dumpster.I persuaded Percy Jackson to give me a lift to Camp Half-Blood. But the place is in chaos. Demigods are going missing and the all-seeing Oracles have fallen to a mysterious enemy known only as ‚The Beast‘.I figured that regaining Zeus’s favour would involve a series of harrowing trials, and I was right (I usually am). My first task? Protect the final Oracle, hidden away for millenia. If I fail, the Beast will control the future, but worse – I’ll be stuck as a teenage boy, forever..

Wie bei Magnus Chase konnte ich bei ‚Trials of Apollo‘ nicht waten bis es auf deutsch erscheint. Ich war wirklich gespannt und konnte es gar nicht erwarten, es zu lesen.https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51C8SkK4taL._OU03_AC_UL320_SR210,320_.jpg

Die Handlung ist nach dem Krieg mit Gaia angesiedelt und es spielt zur selben Zeit wie ‚Magnus Chase‘. Wir begegnen Apollo als Teenager namens Lester Papadopoulos (an der Stelle musste ich so lachen). Ich muss sagen ICH LIEBE APOLLO! Riordans Version des Sonnengottes ist absolut selbstverliebt und auch arrogant, aber auf eine super witzige Weise. Normalerweise liest man immer aus der Sicht von normalen Jugendlichen, die Sicht eines Gottes war mir jedenfalls sehr neu. Rick Riordan stellt sich der Herausforderung und meistert sie grandios. Sein üblicher, absolut fantastischer Humor und Witz prägt das Buch und kommt gut zum Voschein.

Zeus needed someone to blame, so of course he’d picked the handsomest, most talanted, most popular god in the pantheon: me

Neben Apollo begegenen wir auch noch Meg als neuen Charakter. Sie ist zwölf Jahre alt und ein Halbgott, aufgewachsen auf den Straßen New Yorks. Um ehrlich zu sagen mag ich sie nicht besonders, aber das ist meine persönliche Meinung.
Achtung, diesmal gibt es keine witzigen Kapitelüberschriften! Nein, hier führt Rick Riordan uns jeweils mit einem passenden Haiku von Apollo in die Geschichte zurück. Leider habe ich die nicht unbedingt immer ganz verstanden, wegen der Sprachbarrerie, aber viele waren sehr lustig. Es gibt auch ein, zwei coole Anspielungen zu Magnus Chase, die mich lächeln liessen.

Used to be goddy
Now uptown feeling shoddy
Bah, Haiku don’t rhyme

Im Gegensatz zu seinen anderen Büchern unternimmt unser Held/ehemaliger Gott, keine Reise. Das meiste Geschehen spielt sich tatsächlich in und um Camp Half-Blood, was eine angenehme Abwechslung war. So lernt man viele neue Halbgötter ein wenig kennen und Will und Nico sind auch da 😀 Nebenbei erfährt auch, was überhaupt aus dem Camp und den ganzen Leuten, wie Percy und Annabeth, geworden ist. Viele vertraute Gesichter bekommt man erneut zu Gesicht.https://i.guim.co.uk/img/media/4dba9d3864da5f71bdc75088d380c4adefa4fa68/0_0_1812_2765/master/1812.jpg?w=620&q=55&auto=format&usm=12&fit=max&s=7d06e95e9d07946ccfc16fb8a96ec2af
Mit Apollo erleben wir eine zwar hervosehbare, aber schöne Charakterentwicklung des überheblichen Gottes mit. Auch erfährt man einiges aus seiner Vergangeheit und die Erinnerungen an seine beiden einzig wahren Lieben, waren emotional und traurig.
Ansonsten ist das Buch aber natürlich eher lustig und spannend. Die ersten Seiten sind meiner Meinung nach die Besten, weil man sich noch nicht an Apollos Charakter gewöhnt hat. Am Ende war es mir leider ein wenig zu vorhersehbar. Im Vergleich zu Magnus Chase, fand ich es auch nicht so spannend, was daran liegt, dass es nicht so vieles neues gibt (das Camp, die Mythologie, die Charaktere kennt man schon).
Ich bin aber ein Fan von der Idee des neuen Antagonisten und freue mich definitiv schon auf Band 2, der leider erst im Februar 2017 rauskommt :/

Fazit: Ich empfehle das Buch natürlich allen Percy Jakcson Fans. Den anderen würde ich raten erst mit Percy Jackson anzufangen, da hier viel gespoilert wird. Lest einfach Rick Riordans Bücher, sie sind nämlich der Hammer! (Vor allem Magnus Chase)
–> 5/5

Ich warte dann mal auf den nächsten Band!

Worte sind Wind,
Moana

Advertisements

2 Gedanken zu “The Trials of Apollo – The Hidden Oracle

  1. Halt….ein neues Rich Riordan Buch???!!!?!…wie???…wo????…waaaaas!!!
    Mir ist gerade echt das Herz in die Hose gerutscht. Hat er noch eine neue Reihe angefangen oder wie darf man das sehen? Und warum weiß ich nichts von dem Buch o.o ??

    …ok, nach dem ich mich etwas beruhigt habe kann ich wieder halbwegs normal schreiben 😀
    Zu allererst schöne Rezension, auch wenn du damit bei mir einen kleinen, kurzen Herzstillstand ausgelöst hat ^^ Habe jetzt total Lust mir das Buch zu holen/vorzubestellen….ohh man, Magnus wartet auch schon auf mich aber zum Glück muss ich nur noch wenige Wochen auf ihn warten *freu*

    Aber jetzt mal ehrlich. Woher bekommst du das immer so schnell mit, dass er ein neues Buch herausbringen wird?? Weißt du auch wann das Buch zu uns nach Deutschland kommen wird?

    Liebe Grüße,
    Kaddy

    Gefällt 2 Personen

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s