Kings & Fools – Verbotene Mission


KINGS & FOOLS – VERBOTENE MISSION

Nathalie Matt & Silas Matthes

Kings & Fools 6.jpg
Verlag: Oetinger
Ab 14 Jahren
Gebunden   € 9,99
224 Seiten
ISBN: 978-3-95882-074-6

Zum Buch auf der Verlagsseite
Zum Buch auf Thalia

Rezension Band 1
Rezension Band 2
Rezension Band 3
Rezension Band 4
Rezension Band 5

 

INHALT

Fatale Enthüllungen.
Sehnsucht, die neu entflammt.
Ein Totgeglaubter, vier alte Verbündete.

Tote verscharren, Gräber ausheben. Es ist ein schmutziger Job, aber die einzige Möglichkeit für Lucas, im Königreich zu spionieren. Er kommt dem Geheimnis des Brennenden Königs gefährlich nahe und setzt nicht nur sein eigenes, sondern auch Sams Leben aufs Spiel.

MEINUNG

Irgendwie dachte ich, dieser Teil wäre der letzte, aber offensichtlich habe ich mich geirrt, denn es wird noch mindestens einen siebten und achten Band geben (wenn nicht sogar mehr).

Auch der sechste Band ist wieder sehr kurz und so passiert nicht viel – aber gleichzeitig doch eine ganze Menge. Es werden keine neuen Personen eingeführt und auch der Handlungsort wird kaum gewechselt, aber wie der Titel schon sagt, gibt es eine Mission – und die ist wirklich spannend.

Weil das Buch so kurz ist, sind auch die Actionszenen knapp gehalten, aber genau das ist es, was ich an der Reihe so mag. Die Sätze bringen wie immer die Handlung auf den Punkt und es wird nicht viel ausgeschmückt, was dazu führt das die Geschehnisse irgendwie härter wirken.

Was mich sehr gefreut hat, ist, dass in diesem Buch Lukas endlich wieder da war. Ich mochte die anderen Personen auch, aber Lukas war immer mein Lieblingscharakter und ich habe ihn vermisst, als er weg war. Die einzige andere Person, die noch wirklich vorkommt, ist Sam, alle anderen werden nur erwähnt oder sind mal kurz fünf Minuten da. Eigentlich schade, weil ich dachte, es würde noch mehr über die anderen erzählt, aber andererseits ist es auch interessant, nur so wenige Personen zu haben.

Ich finde dieses Reduzieren passt gut zu der Reihe, da sie nur kurze Bände hat und es mit vielen Personen am Ende irgendwie nicht mehr richtig zusammengeht. Das ist der erste Band, bei dem ich mir am Ende nicht „Schon vorbei? Das war aber irgendwie zu kurz“ dachte.

FAZIT

Insgesamt hat mir dieser Band der Reihe gut gefallen, auch wenn er nicht wirklich aus den anderen hervorsticht. Es gibt nur wenige Personen und sowohl Handlung als auch schreibstil sind knapp gehalten. Alle Aspekte passen hier einfach gut zusammen und am Ende hat man gleichzeitig das Gefühl eines Abschlusses und eines Anfangs

„Kings & Fools – Verbotene Mission“ von Silas Matthes und Nathalie Matt bekommt von mir 3,5 von 5 Punkten.

Lg Theresa ❤

 

AN DIESER STELLE VIELEN DANK AN OETINGER FÜR DAS BEREITSTELLEN EINES  REZENSIONSEXEMPLARS

Advertisements

4 Gedanken zu “Kings & Fools – Verbotene Mission

  1. Ich bin ja immer noch skeptisch bzgl dieses Systems mit den vielen kurzen Teil. Könnte mir vorstellen, dass das einfach nur noch dahinplätschert und keins der Bücher wirklich heraussticht… Kann aber auch daran liegen, dass ich kein Fan von Reihen bin 😀

    Gefällt 1 Person

    • Nein es stimmt schon, ich kann zwar die Handlung gut auseinanderhalten weil es ja immer aus einer anderen Sicht geschrieben ist, aber kein Buch ist nochmal komplett anders oder sticht eben heraus. Das ist zwar blöd aber dann halt auch irgendwie wieder was besonderes. 😀
      LG Theresa

      Gefällt 1 Person

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s