Selection 5 – Die Krone


SELECTION 5 – DIE KRONE

Kiera Cass

Selection 5

Verlag: Fischer
Originaltitel: The Crown
Ab 14 Jahren
Gebunden   € 16,99
eBook   € 14,99
352 Seiten
ISBN: 978-3-7373-5421-9

Zum Buch auf der Verlagsseite
Zum Buch auf Thalia
Zum Buch auf Hugendubel

Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 3

INHALT

Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

ERSTER SATZ

„Es tut mir leid“, sagte ich und wappnete mich für die unvermeintliche Reaktion.

(Wenn ich so drüber nachdenke, könnte so auch meine Rezension beginnen XD)

MEINUNG

Vorweg: Alle die dieses Buch mögen, sollen sich nicht angegriffen fühlen. Das ist lediglich meine Meinung und wenn ihr das Buch mochtet, dann ist das toll! Ich mochte es eben nicht so.

Als ich dieses Buch in die Hand genommen habe und die ersten Kapitel gelesen habe, habe ich erst einmal nichts verstanden, was daran liegt, dass ich fast die gesamte Handlung des Vorgängerbands schon wieder vergessen hatte. Mit dem Lesen habe ich mich dann wieder an einige Dinge erinnert, ein paar Stellen musste ich aber nachlesen.

Und damit kommen wir gleich zum ersten Punkt, der mich stört. Meistens mag ich Anspielungen auf frühere Bücher oder kleine Insider. Aber die Betonung liegt auf kleine. Hier wurde das einfach übertrieben. Jedes Mal, wenn America oder Maxon auftauchten, sagten sie Dinge wie „Oh, weißt du noch damals als ich angeschossen wurde?“ und Eadlyn überlegt dann kurz, ob sie nachfragen soll, was es damit auf sich hat und entscheidet sich dann dagegen. Natürlich wird dann davon ausgegangen, dass der Leser sich daran erinnert (was er aber nicht immer unbedingt tut!!!) und das Ganze wird dann einfach so stehen gelassen.

Ich fand das einfach unglaublich nervig, vor allem weil man sich kaum vorstellen kann, dass Eadlyn ihre Eltern so schlecht kennt. Ich meine okay, vielleicht weiß sie nicht jedes Detail aber so generell? Jeder, der das Buch gelesen hat weiß, was ich meine, wenn ich von der „Tut mir leid, dass ich nie mit euch am Strand war“ – Szene zwischen Maxon und Eadlyn rede.

In diesem Buch geht es um Liebe und so sollte die Liebesgeschichte die ganze Sache auch tragen – tut sie aber nicht. Ich mochte zwar den Kandidaten, der es letztendlich wurde, aber es kam mir einfach unnatürlich vor. Ich beschwere mich oft bei Liebesgeschichten, dass die Leute sich viel zu schnell verlieben und ich kann mir vorstellen, dass Kiera Cass das hier vermeiden wollte, aber auch wenn die Personen erst 100 Seiten vor Schluss merken, dass sie überhaupt in einander verliebt sind, wirkt die Rede von Seelenverwandten und Hochzeit nun mal ein wenig überstürzt.

Was ich dem Buch zusprechen muss, ist, dass Eadlyn ertragbarer wird. Sie ist nicht mehr so arrogant und zickig und der Satz „Ich bin Eadlyn Schreave, und niemand auf der Welt ist so mächtig wie ich“ fällt tatsächlich nur zwei Mal.

Dann gab es noch mehrere kleine Dinge, die mich gestört haben, die enthalten aber Spoiler und sind deshalb weiß geschrieben, zum Lesen einfach mit der Maus markieren 🙂

1) Die Reaktion der Presse auf die Verkündung von Eadlyns Krönung:

Zur Erinnerung: die Jungs springen auf, jubeln, klatschen, was weiß ich. In der Presse hieß es dann in etwa: wenn die Jungs etwas in der Königin sehen, dann kann sie ja gar nicht so schlimm sein.Bitte? Das ist ungefähr das Dümmste, was ich je gehört habe! Fünf Kerle, die um ihre Hand buhlen und ihre Gunst suchen und wahrscheinlich vom Palast dazu aufgefordert wurden (wurden sie zwar nicht, aber wie soll man da sicher sein?) jubeln tatsächlich? Könnte das eventuell etwas damit zu tun haben, dass sie König werden wollen? Nein Quatsch, das ist bestimmt einfach ein ganz nettes Mädchen.

Ich verstehe ja, dass man einen Stimmungsdreher gebraucht hat, aber das ist einfach nur unlogisch und gekünstelt.

2) Die Reaktion auf Marids Enthüllung

Zur Erinnerung: Marid gesteht, dass er die Krone will, plötzlich planen alle seinen Tod. Hallo? Ihr könnt ihn doch nicht einfach umbringen??? Der Vorschlag wird zum Glück abgelehnt und ich dachte ok, dann wird er vielleicht verhaftet, aber nein! Was ist die Alternative zum Ermorden? Sie ignorieren ihn. Wow. Wenn wir ihn nicht umbringen können, dann sind wir richtig fies und ignorieren ihn! Ich bitte euch. Keine vernünftige Regierung käme auf so etwas.

3) Eadlyns fast schon diktatorische Entscheidungen.

wahrscheinlich weil es keine vernünftige Regierung gibt! Zur Erinnerung: Eadlyn sagt einfach mal in einer Fernsehsendung ganz spontan und ohne jede Rücksprache mit irgendwem, dass die die komplette REGIERUNGSFORM ändert!!!

Ich versteh die Theorie vom Bericht: es ist live und fast niemand weiß vorher, was gesagt wird. Die Elite soll überrascht werden. Ok. Aber einfach mal die Regierungsform zu ändern? Ohne dass irgendwer Bescheid weiß? Nicht mal ihr Vater oder ihre Vertrauten oder ihre Berater? Tut mir leid, aber irgenwie erinnert mich das an Joffrey Baratheon, der Ned Stark tötet. Ganz spontan. Natürlich ist das was anderes, aber es ist trotzdem nicht in Ordnung.

FAZIT

Das Buch hat mir nicht besonders gut gefallen. Es war größtenteils unlogisch, die Liebesgeschichte war nicht nachvollziehbar wirklich passiert ist auch nichts. Die Hauptperson wird sympathischer aber trotzdem hätte man es, wie ich finde, bei drei Büchern belassen sollen. Wenigstens sehen sie hübsch im Regal aus.

„Selection 5 – die Krone“ bekommt von mir 1,5 von 5 Punken


Habt ihr das Buch schon gelesen? Fandet irh es genauso wie ich oder wart ihr komplett begeistert?

lg Theresa ❤


Buchtrailer (Leider nur auf englisch)

 

 

REZENSIONEN VON ANDEREN BLOGGERN

Ich habe jetzt schon öfter gesehen, dass sie andere Rezensionen zu dem Buch verlinkt haben, leider habe ich u diesem Buch noch keine Rezension gesehen. Wenn ihr eine geschrieben habt, lasst den Link in den Kommentaren da, ich verlinke sie dann!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Selection 5 – Die Krone

  1. Weißt du was? Ich habe Selection 1-3 gelesen. Aber um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, ob ich 4 und 5 je lesen werde (muss eh erstmal auf die Taschenbücher warten haha). Hat sich die Welt da ein bisschen weiterentwickelt? Das wäre eigentlich das einzige, was mich interessieren würde…

    Gefällt 1 Person

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s