Glimmernächte (Beatrix Gurian)


Hallo Finder meines Blogs,
Moan hier ❤ Heute stelle ich euch ein etwas neueres Buch von einer deutschen Autorin vor.

Glimmernächte


von Beatrix Gurian

Zum Buch
Zu Lovelybooks

Ab 14
352 Seiten

Erschienen 2016
im Arena Verlag

 

 

Handlung:

Als sich ihre Mutter in den dänischen Grafen Frederik von Raben verliebt und die ganze Familie nach Dänemark umzieht, verändert sich Pippas Leben schlagartig. Auf dem gigantischen Schloss Ravensholm soll Pippa fortan im Luxus leben. Doch der Zauber des Schlosses kann sie nicht ganz einhüllen. Denn warum sieht sie immer wieder Dinge, die andere nicht sehen? Was hat es mit ihrem angeblich verrückten Stiefbruder Niels auf sich? Langsam kommt Pippa dem Familiengeheimnis der Rabens auf die Spur.

Meinung:

Das Cover schmeichelt dem Buch sehr, auch wenn es leicht irreführend ist. In dem Buch geht es nicht so sehr um gigantische Bälle, Kleider und dem Leben im Luxus, vielmehr hat man einen spannenden Thriller vor sich.

Vom Anfang bis zum Ende lässt sich das Buch sehr angenehm und schnell lesen. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil und baut immer genug Spannung auf, an der es nie mangelt.Es gibt keine langatmigen Stellen und man möchte stehts weiter lesen um die ungeklärten Fragen zu lüften.

Die Protagonistin Pippa war mir sympathisch auch wenn ich ein paar Bemerkungen daneben fand. Insgesamt kann man sich gut mit ihr identifizieren und ihre negative Stimmung angesichts der Vermählung ihrer Mutter nachvollziehen. Vor allem ihre Beziehung zu ihrem verstorbenen Vater wurde gut beschrieben. Obwohl am Anfang alles sich um die Hochzeit des Grafen und Pippas Mutter dreht, wird diese enttäuschend kurz und mangelhaft beschrieben. Es schien sich eher um einen Vorwand zu handeln, damit Pippa auf Niels, ihren Stiefbruder trifft.

Auf die Liebesgeschichte hätte man verzichten können. Bei 352 Seiten ist es eher schwer sie nachvollziehbar aufzubauen. Beim dritten Treffen fiel schon ein „Ich bin in dich verliebt“. Was mich gestört hat, war das Niels bei einer Begegnung total kitschige Sachen sagt, irgendwie einfach so aus dem nichts und sie natürlich super verzaubert davon ist, was irgendwie nicht zu ihrem sonst misstrauischen Charakter passt.

Mir hat es sehr gut gefallen wie die Autoren nordische Mythen und Runen in die Geschichte eingebracht hat. Zum Ende hin beschreibt die Autorin ein spannendes Finale, wobei einige Handlungen jedoch vorhersehbar sind. Die Auflösung um die Rabens war mir etwas zu abgedreht, obwohl die Thematik interessant war. Trotz Auflösung bleibe ich eher unbefriedigt zurück und für einige Sachen habe ich immer noch keine Erklärung.

Der Epilog des Buches hat für mich auch etwas zu wenig über das weiter leben der Figuren erzählt. Gerne hätte ich noch ein wenig mehr erfahren.

Fazit:

Mit“Glimmernächte“ erwartet euch ein spannender Thriller und eine geheimnisvolle Verschwörung. Leider gibt es in der Handlung einige Lücken und zum Ende wird nicht alles aufgeklärt.
Bewertung: 2,5/5 ❤

Worte sind Wind,
Moana

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glimmernächte (Beatrix Gurian)

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s