IT ALL STARTED WITH TOLKIEN…


Hallo Finder meines Blogs,

Seit guten eineinhalb Jahren schreibe ich, Moana,  nun schon den Blog mit den anderen und ich dachte mir es wird langsam an der Zeit, eine Geschichte über mich zu erzählen, nämlich wie ich meinen Weg in die Welt der Bücher fand.

DSC02594

Es begann alles schon ganz früh…
Noch heute erzählt mir meine Mutter oft, dass ich schon im Kindergarten und in der Krabbelgruppe mir immer die Bücher geschnappt hatte. Auch wenn ich sie nicht lesen konnte, hatte ich mir die Bilder angesehen und konnte mich stundenlang mit ihnen beschäftigen. In der Schule war ich dann natürlich ganz versessen aufs lesen lernen.

Wir hatten in unserem Klassenzimmer in der ersten und zweiten Klasse ein kleines Bücherregal und ganz ehrlich, ich glaube ich bin die einzige die es wirklich benutzt hat und sich durch die Bücher gelesen hat. Denn natürlich gab es noch den Bücherbus, aus dem wir uns wild alles ausliehen und ich verrückt nach den 1000 Gefahren Büchern wurde…

Das alles reichte mir aber nicht und so fing ich auch an die Bücher meines Bruders zu lesen. In der dritten Klasse fiel mir davon ein ganz besonderes in die Hände, nämlich Tolkiens „Der kleine Hobbit„.

Und dieses Buch bedeutet mir so unglaublich viel, denn es hat mich von der ersten Seite an in eine komplett andere, wundersame Welt geführt. Schon in der ersten und zweiten Klasse las ich Fantasybücher, aber diese drehten sich noch um Einhörner und Zeitreisen. Das hier war etwas komplett anderes, eine andere Dimension. Eine Welt mit anderen Wesen, Kulturen und Kriegen. Es gab mir den Wunsch, selbst so etwas abstraktes zu erschaffen und das Schreiben endgültig zu meinem Hobby zu erklären.

Tolkien half mir dabei die Fantasy zu meinem treuen Gefährten zu machen und es als mein Lieblingsgenre zu bekennen. Der Hobbit inspirierte mich dazu, meine erste eigene Welt zu erschaffen und die Magie der High/Epic-Fantasy zu spüren.

Wenn man mich fragt, wie ich zum schreiben kam oder meiner Liebe zur Fantasy, zu Orks und Zwerge, zu epische Schlachten und fantastischen Welten, dann fange ich an von Tolkien und seinem Hobbit zu erzählen.

Ich danke dir, J.R.R:Tolkien, aufrichtig dafür.

In gewisser Weise kann ich nur hier sitzen und den Blog schreiben, dank diesem Buch. Ich wünsche jedem, dass er ein Buch, ein Märchen oder einen Autor hat, auf den er mit der geleichen Dankbarkeit zurück blicken kann, oder einfach eine Geschichte wie er dazu gekommen ist, zwischen den Seiten zu leben.

Wollt ihr sie mir erzählen?

Worte sind Wind,
Moana

Advertisements

Ein Gedanke zu “IT ALL STARTED WITH TOLKIEN…

  1. Bei mir fing alles mit Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ an. Wir hatten ebenfalls wie bei dir in der ersten Klasse eine Bücherecke, in der ich neben Otfried Preußlers kleinen Wassermann auch auf Ronja gestoßen bin. Ich habe damals das Buch etwa fünf Mal gelesen, nachdem ich entdeckt hatte, dass meine Schwester es auch Zuhause stehen hat. „Der kleine Hobbit“ kam bei mir allerdings auch nicht so viele Jahre später 😊

    Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s