„Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ und wie sie mich prägten


„ In a hole in the ground there lived a hobbit.“

10 bekannte Wörter, geschrieben von dem einzig wahren John Ronald Reuel Tolkien und der Beginn einer Geschichte rund um Hobbits, Zwerge, Elben und Menschen, um Orks, Zauberer und Mittelerde- der Beginn von „Der (kleine) Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“.

Ich schätze ungefähr mit 6 habe ich (Josepha) das erste mal gebannt und gefürchtet auf den Fernseher gestarrt und mit Spannung die Geschichte von Frodo Beutlin und dem einen Ring verfolgt. Dieser Beitrag wird keine Inhaltszusammenfassung oder Rezension, sondern vielmehr ein Einblick in meine persönliche Liebesgeschichte mit “ Der Herr der Ringe“ und einem kleinen bisschen „Der Hobbit“.

IMG_6337 Letzte Woche war ich im Urlaub und habe zusammen mit meinem Freund, der, aus welchen unerklärlichen Gründen auch immer, noch keinen einzigen Film dieser legendären Saga gesehen hat, alle 6 Teile angeschaut. Tja, was soll ich sagen: ICH LIEBE ES IMMERNOCH! Immer wieder schaffen es diese Filme mich zu fesseln und auch zu erschrecken, immernoch bin ich verliebt in die einzigartigen Charaktere, die Tolkien geschaffen hat. Ganz vorne heran ist mein Lieblingscharakter Legolas, den wer will nicht die ganze Zeit mit Aragorn und Gimli durch Mittelerde ziehen, oder Orks mit dem Bogen erlegen, während man auf einem Holzschild aka Skateboard die Treppen runter „slidet“? Richtig, jeder will das!! * heart-eyes *

Doch nicht nur Legolas hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, auch Aragorn, mit seiner unendlichen Mut und Gimli und sein liebenswürdiger Humor. Sam, den sich jeder als Freund wünscht und Gandalf, mit seinem Verstand und Loyalität.

latest-1

 

73000c58147d107ee8922528c589d791

Auch in „Der Hobbit“ haben mich die Charaktere (hauptsächlich durch den Film) zum Weinen und Lachen gebracht, vor allem Bilbo, der wohl mein Lieblingshobbit wurde und die drei Zwerge Thorin, Fili und KKKIIIILLLLIII!! ❤ ❤ ❤

Tolkiens Genauigkeit in der Erarbeitung dieser einzigartigen Charaktere zeigt, wie man fiktive Personen erschaffen kann, die einen auch neben dem Buch und dem Film prägen können.

Genug von meinen Lieblingen, denn was wohl das bemerkenswerteste an den Tolkien-Büchern (meiner Meinung nach vor allem „Der Herr der Ringe“) ist, ist diese fantastische und fantasievolle Welt die der Autor geschaffen hat. Das genaueste Durchdenken Mittelerdes, das monatelange Aufbauen und Niederschreiben der von vorne bis hinten durchdachten Storyline, man taucht in eine neue Welt ein und zumindest ich möchte mich in ihr verlieren.

karte

Aus all diesen Gründen und vielen vielen mehr danke ich Tolkien für dieses Meisterwerk, das Leser auf der ganzen Welt noch Jahrzehnte nach der Erscheinung prägt. Und ich danke Peter Jackson, der meiner Meinung nach hervorragende Filme zu den Büchern geschaffen hat, mit dem perfekten Cast! * heart-eyes * * hust * Orlando Bloom und Viggo Mortensen * hust *

Was ist eure Meinung zu den Büchern und den Filmen? Schreibt mir unbedingt, wie sehr euch die Geschichte prägte! ❤

Liebe Grüße
Josepha

PS: Ich bin gerade auf Seite 569 bei „Der Herr der Ringe“ und ich versuche so viel wie möglich zu lesen, aber die die es gelesen haben wissen, wie anstrengend es ist und wie viel Ausdauer es benötigt.

© Beitragsbild und Bild Aragorn, Gandalf, Legolas, Gimli : Der Herr der Ringe- wiki
Karte: Förderverein Harsdorf
Thorin, Fili, Kili: Pinterest

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s